Bringen Sie Ihren Hund zum Meer

Ein Vorteil eines Urlaubs in den Niederlanden ist, dass es einfacher ist, Ihren Hund mitzubringen. Und bei uns sind Sie an der richtigen Adresse, denn in vielen unserer Ferienhäuser ist Ihr Hund ein willkommener Gast.

An der Küste entlang rennen, sich im Sand wälzen, apportieren und mit anderen Hunden spielen. Ihr vierbeiniger Freund kann sich in Callantsoog und der Umgebung austoben. Mehr darüber können Sie in diesem Blog lesen.  

Frei oder an der Leine?

1- Callantsoog Strand und Groote Keeten

Zwischen dem 1. Oktober und dem 1. April dürfen Hunde am Strand von Callantsoog und Groote Keeten den ganzen Tag frei laufen. Nach dem 1. April müssen Hunde zwischen 9 Uhr und 19 Uhr angeleint sein.

Auf Callantsoog gibt es außerdem vier Strandabschnitte, an denen Hunde das ganze Jahr über frei laufen können:

  • Zwischen Strandpfosten 8.100 und 9.400
  • Zwischen den Strandpfosten 10.500 und 11.100
  • Zwischen den Strandpfosten 14.500 und 17.100
  • Zwischen den Strandpfosten 18.400 und 20.000

Tipp: Sie können Ihren Hund (an der Leine) in das Jutter-Museum mitbringen.

Schauen Sie sich hier die Karte an von die Strandlage wo Ihre Hund frei laufen kann in Callantsoog und Umgebung. (ein PDF wird gedownloaded)

2 - Luttickduin

Am östlichen Rand von Callantsoog befinden sich Kooibosch und Luttickduin. Der Kooibosch ist der Ruhe zuliebe ganzjährig geschlossen, aber in Luttickduin sind Hunde das ganze Jahr über frei. Das Gebiet besteht aus einer großen Heidelandschaft mit einem angrenzenden Birken- und Kiefernwald.

3- Julianadorp Strand

Hunde dürfen am Strand von Juliandorp zwischen dem 1. Oktober und dem 1. Mai ganztägig frei laufen. Nach dem 1. Mai müssen Hunde zwischen 9 Uhr und 19 Uhr angeleint sein.

4- Strandmützen

Zwischen dem 1. Oktober und dem 1. April dürfen Hunde am Strand von Petten ganztägig frei laufen. Nach dem 1. April müssen Hunde zwischen 9 Uhr und 19 Uhr angeleint sein.

Die Hondsbossche Duinen beginnen an der Südseite von Petten. Früher endete der Strand hier, aber dank der Aufschüttung von Sand ist dies jetzt ein breiter Strand mit schönen Dünen, wo Sie einen Spaziergang machen können.

Der angrenzende Strand Korfwater hat ein Freilaufgebiet, wo Hunde das ganze Jahr über frei laufen dürfen.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie mit Ihrem Hund an den Strand gehen?

1 - Überhitzen

Im Sommer kann es am Strand sehr heiß werden. Und da Hunde überschüssige Wärme nur über die Fußsohlen und die Zunge ableiten können, besteht die Gefahr, dass sie überhitzen. An einem heißen Sommertag ist es daher am besten, einen (langen) Strandspaziergang mit Ihrem Hund in den frühen Morgenstunden oder am Abend zu unternehmen.

2 - Sonnenschirm

Bringen Sie einen Sonnenschirm mit, wenn Sie Ihren Hund tagsüber an den Strand bringen. Achten Sie auch darauf, dass der Sand nicht zu heiß ist. Wenn Sie ihn nicht mit bloßen Füßen betreten können, ist er sicherlich zu heiß für die Sohlen Ihres Hundes.

Achten Sie auch darauf, dass Sie immer frisches Wasser dabei haben und dass Ihr Hund kein Meerwasser trinkt.

3 - Sonnenbrand

Um Sonnenbrand vorzubeugen, können Sie empfindliche Stellen Ihres Hundes (Ohren, Nase und Bauch) mit einem speziellen Sonnenschutzmittel für Hunde einreiben.

4 - Reiter

Die Strände werden auch von Reitern genutzt. Denken Sie also daran, dass Sie Pferden begegnen können und leinen Sie Ihren Hund ggf. rechtzeitig an.

Zu reservieren

Möchten Sie den Kop van Noord-Holland für ein paar Tage mit Ihrem Hund erkunden? Sehen Sie sich unser aktuelles Angebot an Unterkünften in Callantsoog und Umgebung an (Suchfunktion "Haustiere erlaubt"). Wenn Sie weitere Fragen zu den Unterkünften oder der Gegend haben, können Sie jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen.

Lesen Sie auch unseren anderen Blog über Urlaub mit Hund

Wir wünschen Herrchen (oder Frauchen) und Vierbeiner eine schöne Zeit!

Team LekkerNaarZee.

Hond strand callantsoog

Auf die Favoritenliste setzen Aus Favoritenliste entfernen
Suchen im Angebot von 143 Ferienhäusern!